Über Fragmente

Ich bin 1975 in Cochabamba geboren und aufgewachsen. Mit achtzehn Jahren bin ich nach Graz gezogen und nach gefühlten dreiundzwanzig Jahre in Graz, lebe ich seit Mai 2017 wieder in Cochabamba. Gefühlt weil ich drei Jahre, zwischen 2005 und 2008, in Cochabamba gelebt habe. Diese zeit war aber vom Versprechen geprägt bald wieder in Graz zu sein. Und nachdem wir uns in einer postfaktischen Ära befinden, erlaube ich mir diese emotional motivierte Vereinfachung.

Zwischen Oktober 1993 und Mai 2017, grob gerechnet 23.6 Jahre, lag mein Lebensmittelpunkt in Graz. Jetzt liegt er 10,788 Kilometer südwestlich davon. In einem anderen Land, einem anderen Kontinent, einer anderen Zeitzone. Südlich der Äquators und westlich von Greenwich, innerhalb des südlichen Wendekreises.

Aus meiner Heimat, der Republik Bolivien, ist inzwischen ein plurinationaler Staat geworden, wo mobilisierte Stilllegungen nicht nur möglich sind, sondern üblich bis alltäglich sind.

Dies ist der Versuch die Wiederentdeckung meiner Stadt und meiner Heimat zu dokumentieren und darüber zu reflektieren, was besser, was schlechter, was lustiger geworden ist.

Und was sich überhaupt nicht verändert hat.

Ernesto Rico Schmidt

In Cochabamba geboren und aufgewachsen. Zurück nach dreiundzwanzig Jahren in Graz.