Über diesen Blog

Dies ist ein Blog über Python, Linux und Freie Software.

Python

Ich habe die Programmiersprache Python ungefähr im Jahr 2001 entdeckt, damals habe ich (ausser Konkurrenz) eine Lösung zu einer Aufgabe, die Jogi, Rupert und ich im einem Programmierwettbewerb in der Sendung octet auf Radio Helsinki veranstaltet haben.

Meine Lösung war um zwei Zehnerpotenzen langsamer als die des Gewinners, aber ich war begeistert, wie einfach es war (und nach wie vor ist) damit eine elegante Lösung zu implementieren. Im Vergleich zu Sprachen wie Java oder C++ war es erfrischend, wie direkt und lesbar der Code ist.

Linux

Mein Cousin erzählte mir vor mittlerweile vierundzwanzig Jahren über einen Student aus Finnland und sein Betriebssystem. Ich bekam auf einen ausrangierten Laptop (monochrom, vier Megabyte Hauptspeicher, 50 Megabyte Festplatte) eine vom ihm selbst zusammengestellte Distribution installiert. Netzwerk hatte das kleine Ding keines, also musste alles am Desktop kompiliert und mit einem Null-Modem-Kabel über die serielle Schnittstelle kopiert werden.

Einige Jahre später habe ich Slackware, mit dreißig 3,5-Zoll Disketten, auf meinen ersten PC installiert. Im Laufe der bald 25 Jahre Linux, habe ich unter anderen Caldera, SUSE, RedHat, später Fedora und Debian verwendet. Aktuell verwende ich seit dem ersten Release Ubuntu.

Freie Software

Ich rede nicht vom Open-Source, sondern von Freier Software, wie sie Richard Stallman meint.

Die GNU Public License räumt vier Freiheiten ein:

  1. Die Freiheit, ein Werk für jeden Zweck einsetzen zu dürfen.
  2. Die Freiheit, untersuchen zu dürfen, wie ein Werk funktioniert, und es den eigenen Bedürfnissen anzupassen.
  3. Die Freiheit, das Werk an andere weiterzugeben und Kopien für andere machen zu dürfen.
  4. Die Freiheit, das Werk zu verbessern zu dürfen und diese Verbesserungen zum allgemeinen Wohl zugänglich zu machen.

Die erste (die „wissenschaftliche Freiheit“) und die dritte (die „konstruktive Freiheit“) sind meiner Meinung nach der Kern von Freier Software.

Ernesto Rico Schmidt

muggle – restful & reactive.